Eulenhöhlen Typ Nr. 4 & Typ Nr. 5





[Bild 1]: Hohltaubenhöhle Nr. 4
  
  

[Bild 2]: Hohltaube in Nr.4 
  
  


Nicht nur aus Gründen der Artenvielfalt sondern beispielsweise auch zur Mäusebekämpfung ist das Aufhängen von Eulenhöhlen in Park- und Forstanlagen sehr beliebt.


Raufußkauz- & Hohltaubenhöhle Nr. 4



Bewohner: Hohltaube, Raufuß-, Sperlingskauz und Wiedehopf Gelegentlich dient diese Höhle als Übernachtungshöhle für Schwarz-, Grün- und Grauspecht.

Brutinnenraum: Durchmesser 20cm

Fluglochweite: 80 x 90 mm

Aufhängehöhe: 4 bis 6 m
 
Nr. 4 ohne Marderschutz Best.Nr.: 00 171 / 9

 
Nr. 4 mit Marderschutzvorderwand Best.Nr.: 00 183 / 2

 
 
 

Hohltauben-Drainage (Drain-Set)

passend für Nr. 4

Mit einem Bodengitter kann die Feuchtigkeit, die besonders durch Hohltaubenkot entsteht, abgeleitet werden; Hohltauben tragen den Kot ihrer Jungtiere nicht heraus.

Er kann sich, je nach Jungenzahl, mehrere Zentimeter anhäufen. Das Drain-Set gewährt somit eine optimale Hohltaubenaufzucht.
  
Drain-Set für Hohltaubenhöhle Nr. 4 Best.Nr.: 00185 / 6

 
 


[Bild 3]: Eulenhöhle Nr. 5
  

[Bild 4]: Waldkauz in Nr.5
  

Eulenhöhle Nr. 5



Genauso wie bei Hohltaubenhöhle Nr. 4 ist die Vorderwand für Inspektionen herausnehmbar. Auch hier empfiehlt sich eine Einstreu, wie bei der Hohltaubenhöhle Nr. 4, einzubringen.

Bewohner: Waldkauz, Hohltaube, Dohle. Gebietsweise auch Schellente und Gänsesäger. Für die zwei zuletzt genannten Arten führen wir Komplett-Spezialnistkästen sowie spezielle Vorderwände für die Schellenten bei Nr. 5. Bitte anfragen!

Brutinnenraum: Durchmesser 20cm

Fluglochweite: 110 x 120 mm

Aufhängehöhe: 4 bis 6 m

 
Nr. 5 ohne Marderschutz Best.Nr.: 00 181 / 1

 
Nr. 5 mit Marderschutzvorderwand Best.Nr.: 00 184 / 9

 
 


[Bild 5]: Marderschutz - Vorderwand an Nr.4
 

[Bild 6]: Marderschutz - mit Belegung

Marderschutzvorderwand (Nachrüstsatz)


passend zu Nr.4 bzw. Nr.5

Diese Vorderwände aus Holzbeton mit der jeweiligen Marderschutzvorrichtung aus Metall für die Höhlen Nr. 4 & 5, können nachgeliefert werden (ab Höhlenmodell 1980)

Da die Holzbetonvorderwände genaue Bohrlöcher und Abstände zueinander haben, um sie mit dem Blechschutz zu verbinden, wird dieser Auswechselsatz zwecks Passgenauigkeit nur komplett abgegeben.
 
Material: Stahlblech, verzinkt und braun beschichtet
 
Gewicht: ca. 2,3kg
 
Nachrüstsatz Marderschutz für Nr. 4 Best. Nr.: . 00 186 / 3 Best.Nr.

   
Nachrüstsatz Marderschutz für Nr. 5 Best. Nr.: . 00 187 / 0 Best.Nr.