NEUHEIT! Fledermaus-Grossraum-Flachkasten 3FF (mit Inspektionsluke)





Ausführung mit zusätzlicher Inspektionsluke


3FF geöffnet

8
Mrz

Um aktuellen Anforderungen der Praxis gerecht zu werden (z.B. Selbstreinigung, universeller Einsatz, einfache ­Inspektion) und um eine noch stärkere Anpassung an die generellen, sowie ­regionalen Bedürfnisse der einzelnen Arten zu ermöglichen, wurde der selbstreinigende Großraum-Flachkasten 3FF (mit und ohne Inspektionsluke) auf Basis des bewährten SCHWEGLER Flachkasten 1FF neu entwickelt.

 

 

NEUHEIT!
Fledermaus-Großraum-Flachkasten 3FF

mit Inspektionsluke | DBP

 

Er kombiniert das von spaltenbewohnenden Arten wie z.B. der Mops- oder Mückenfledermaus gern aufgesuchte Spaltenquartier mit einem zusätzlichen, größeren Hangraum für eher Höhlen aufsuchenden Arten wie z. B. Abendsegler. Gleichzeitig ist ein interner Wechsel zwischen den Hangzonen möglich, um z.B. witterungsbedingte Änderungen auszugleichen. Je nach Temperatur variieren die Tiere die Hanghöhe oder rücken im Quartier bei kalter Witterung enger zusammen und haben an heißen Tagen ausreichend Raum, durch eine entsprechende Verteilung bzw. Auseinanderrücken im 3FF ein für sie günstiges Innenklima zu erreichen. Der 3FF bietet auch größeren Gruppen von Weibchen, die sich in den sog. Wochenstuben zusammenfinden, ausreichend Platz.
Im Spätsommer ist das vergrößerte Innenvolumen insbesondere als Übergangs- und Paarungsquartier von Vorteil.
In Mitteleuropa ist der 3FF ein hervorragendes Universalquartier für eine Vielzahl an Arten, das die sich im Lauf des Fledermausjahres ändernden Bedürfnisse der Tiere berücksichtigt (außer Winterschlaf, hierfür werden spezielle Überwinterungshöhlen eingesetzt, z.B. SCHWEGLER 1FW, 1WQ, u.w.).
Der 3FF ist selbstreinigend, d.h. der Fledermauskot kann an der Unterseite frei ausfallen ohne bei starkem Besatz den Einflug zu blockieren. Das spezielle Design des Einflugschlitzes vermeidet einerseits übermäßigen Lichteinfall und Zugluft, erlaubt aber auch schwangeren Tieren den sicheren Zugang.

Ausführung mit Inspektionsluke: Sollte bei Schutzprojekten eine erhöhte Kontrollfrequenz dieser Kästen geplant sein, empfehlen wir diese Ausführung 3FF mit zusätzlicher Inspektionsluke. Durch die Luke und die Einflugöffnung kann mit Spiegel oder Taschenlampe der komplette ­Innenraum inspiziert werden, ohne die Vorderwand zu öffnen und die Tiere aufzuschrecken.

Anbringung: Ab 3 m aufwärts an Bäumen, Pfosten, Jagdkanzeln, an Mauern und Wänden.
Material: SCHWEGLER-Holzbeton. Aufhängebügel Stahl, verzinkt.
Farbe: schwarz.
Maße: B 27 x H 43 x T 20 cm.
Gewicht: ca. 9,5 kg.
Lieferumfang: Kasten, Aufhänge­­bügel und Alunagel.

 


Bestellnummer: 00 238/9
Diesen Artikel im Shop aufrufen