Vorderwand mit Marderschutz für Hohltaubenhöhle Nr. 4



Marderschutz-Vorderwand an Nr. 4


Raufußkauz in Höhle Nr. 4


Marderschutz aus Metallblech + Vorderwand

16
Jan

Nicht nur aus Gründen der Artenvielfalt sondern beispielsweise auch zur Mäusebekämpfung ist das Aufhängen von Eulenhöhlen in Park- und Forstanlagen sehr beliebt. Die Eulenhöhlen Nr. 4 und Nr. 5 sind ein Ersatz für großräumige Spechthöhlen wie sie z.B. in alten Bäumen vorkommen. Als Nachmieter sind hier oft auch andere Tierarten, wie z.B. Eichhörnchen anzutreffen. Spechte wiederum nutzen diese Nisthöhlen gelegentlich als Übernachtungshöhle – zum Brüten wird aber jedes Jahr eine neue Spechthöhle in Bäumen herausgezimmert.

 

 

Vorderwand mit Marderschutz

für Rauhfußkauz-/Hohltaubenhöhle Nr. 4 | als Nachrüst-/Ersatzteil

 

Komplette Vorderwand mit Marderschutz aus Metallblech für Nr. 4 (passend ab 1980). Auswechselsatz wird zwecks Passgenauigkeit nur komplett ausgeliefert (Vorderwand + Blech), da die Holzbeton-Vorderwände ab Werk genau positionierte Bohrlöcher haben müssen, um sie mit dem Blechschutz zu verbinden. Auf Wunsch fertigen wir die Metallbleche auch in Übergröße um die Schutzwirkung in manchen Gebieten noch weiter zu erhöhen.

Material: Metallblech 0,75 mm, verzinkt und braun beschichtet.
Gewicht: ca. 2,3 kg.


Bestellnummer: 00 186/3
Diesen Artikel im Shop aufrufen