Mauersegler-Nistkastenfamilie Typ Nr.17



Der Mauersegler ist mittlerweile in seinem Überleben in unseren Städten und Gemeinden bedroht, wo er an den unterschiedlichsten Gebäuden Nischen und Hohlräume belegt. Durch Gebäude­sanierungen oder bei Neubauten werden diese Plätze oft zerstört, blockiert oder zumindest unbewohnbar gemacht. Hierbei können wir mit Ersatzquartieren sehr erfolgreich Abhilfe schaffen.


           Mauersegler an Nr.17
Mauersegler sind einzigartig an das Leben in der Luft angepasst. Vor allem bekannt und beliebt sind Mauersegler, wenn diese in größerer Anzahl auf der Jagd nach Fluginsekten an einem warmen Sommerabend durch die Städte fliegen, wobei sie bis zu 200km/h erreichen können!
Diese Vogelart lebt bevorzugt in kleineren Kolonien, daher ist die Anbringung mehrerer Nisthilfen empfehlenswert.

Sie können unsere Nistquartiere jederzeit farblich an die Hausfassade mit atmungsaktiver Fassadenfarbe anpassen. Bitte achten Sie unbedingt auf die Bezeichnung "atmungsaktiv".
Unsere bewährten Mauerseglerkästen werden seit Jahrzehnten mit großem Erfolg europaweit eingesetzt. Die leichten Kästen des Typs Nr.17eignen sich besonders zur nachträglichen Anbringung an Außenfassaden.
Material: Asbestfreier Pflanzfaserbeton und SCHWEGLER Holzbeton. Galvanisch verzinkte Befestigungselemente.
Aufhängung: Mindesthöhe unter dem Einflug 6 bis 7 m über dem Erdboden. Bitte auf freie An- und Abflugmöglichkeiten achten. Die Anbringung mehrerer Nisthilfen zur Koloniebildung ist von Vorteil.
Geeignete Montageorte: An Außenfassaden oder unter Dachnähe von Gebäuden aller Art, z.B. an Wohnhäusern, Industriebauten, Kirchen, Straßenbauwerken, Mauern oder auch Felswänden. Soweit möglich, ganztägige, pralle, volle Sonneneinstrahlung vermeiden.
Reinigung und Kontrolle: Die Kästen vom Typ 17 können nach Abnehmen der Einflugrosette gereinigt werden. Dazu wird der Einflug 90° gedreht (Flugloch senkrecht) und abgenommen.
Eine Reinigung ist aber bei Mauerseglern i.d.R. nicht notwendig. Das Mauerseglernest wird immer im dunkelsten Winkel des Quartiers und fluglochfern angelegt.

Mauerseglerkasten Typ Nr. 17 (einfach)




 
 

[Bild 1]: Mauerseglerkasten Typ Nr.17
(einfach)
 
 

[Bild 2]: Mauersegler im Einflug von Typ Nr.17
 
 

[Bild 3]: Montage 
Typ Nr.17 (einfach)


Der besonders leichte Nistkasten aus asbestfreiem Pflanzfaserbeton eignet sich hervorragend für die Montage an. Fassaden, mit geringer Festigkeit (Isolierungen, Verschalungen, etc.).
Dieser Kasten wird seit 30 Jahren sehr erfolgreich in ganz Europa eingesetzt.
Lieferung inkl. U-förmigen Aufhängebügel verzinktem Stahlband (vgl. Bild 3).

Selbst an steilen Felswänden erfolgsversprechend.

Dadurch problemlose Reinigung des gesamten Innenraumes jederzeit möglich, aber i.d.R. nicht notwendig.
   
Material: Pflanzfaserbeton (asbestfrei) und Holzbeton
 
Außenmaße: H 15 x T 15 x L 34 cm
 
Innenmaße: 14x14cm
 
Gewicht: ca. 3,1 kg
 
Bewohner: Mauersegler
 
Anbringung: An der Hausfassade und unter der Dachnähe von Gebäuden aller Art ab 5 m Höhe aufwärts. Bitte auf freie An- und Abflugmöglichkeiten achten. 
 
MS-Kasten Nr.17 (einfach) Best.Nr.: 00 610 / 3

 
 
 

    

Mauerseglerkasten Typ Nr. 17A (dreifach)  


 

[Bild 4]: Mauerseglerkasten Typ Nr.17
(dreifach)
 
 
[Bild 5]: Montage Typ Nr.17 (unter Putz)
 

[Bild 6]: Montage Typ Nr.17 (auf Putz)
 
 

[Bild 7]: Montagevariante auf Fensterbank Typ Nr.17 (Ausführung "Sperling")

 
Leichter Nistkasten aus asbestfreiem Pflanzfaserbeton zur Anbringung an Außenfassaden von Gebäuden aller Art.
 
Besonders gut geeignet zur Koloniebildung durch 3 getrennte Brutkammern in einem Gehäuse. Einfache Montage mit 2 Haltwinkeln (vgl. Bilder 5-7.)

Material: Pflanzfaserbeton (asbestfrei) und Holzbeton;
galvanisch verzinkte Befestigungswinkel
 
Außenmaße: H 15 x T 15 x L ca. 98 cm
(zzgl. Haltewinkel)
 
Gewicht: ca. 7,1 kg
 
Bewohner: Mauersegler
 
Anbringung: Unter Dach (-nähe) ab 5 m Höhe aufwärts mittels 2 mitgelieferten Haltewinkeln (Bild 6) oder ein-
gemauert in die Gebäudeaußenwand (vgl. Bild 5). Bitte auf freie An- und Abflugmöglichkeiten achten
  

NEU: Auch mit Einflug mit Doppelloch für Sperlinge, etc. lieferbar (siehe Bild 7).
 
 
MS-Kasten Nr.17A (dreifach) Best.Nr.: 00 613 / 4

   
  

[Bild 8]: Montagebeispiel: Nr.17A (eingemauert)
    
   

   

Mauerseglerkasten Typ Nr. 17B (mit erweitertem Brutraum)  


 

[Bild 9]: Kasten Nr. 17B
 
 

[Bild 10]: Montagebeispiel für Kasten Nr. 17B

Dieser Kasten entspricht dem Modell Nr.17 (einfach) besitzt aber einen verbreiterten Brutraum. 
 
Er bietet damit einen sehr guten Kompromiss zwischen Gewicht, Baugröße und vergrößertem Brutraum.
 
Einfache Montage mit 2 mitgelieferten Befestigungswinkeln und -material (vgl. Bilder 9 + 10).
 
Material: Pflanzfaserbeton (asbestfrei) und Holzbeton;galvanisch verzinkte Befestigungswinkel
Außenmaße: H15xT21xL34 cm
Brutraum:     H14xT20xL30 cm
Gewicht:        ca. 4,6 kg
Bewohner:     Mauersegler
 
Anbringung: An der Hausfassade und unter der Dachnähe von Gebäuden aller Art ab 5 m Höhe aufwärts. Bitte auf freie An- und Abflugmöglichkeiten achten. 
 
 
 
MS-Kasten Nr.17B Best.Nr.: 00 608 / 0